PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Powerbar - Manuelle Betätigung Schaltsteckdose 1-5 funktioniert nicht



kohaku123
22.06.2013, 21:17
Hallo @ all,

seit dieser Woche bin ich stolzer Besitzer eine PL3 Outdoor. Eine Kaufentscheidung hierbei waren auch die manuell (Tasten) an der Gerätetür schaltbaren Steckdosen 1 - 5.
Leider ist ein manuelles Schalten bei mir (noch) nicht möglich. Egal ob ich in der Steuerung "dauernd ein" oder "dauernd aus" einstelle. Wenn ich die Taster drücke, wird zwar ein Schaltimpuls (hörbares "Klack") ausgelöst, aber danach geht die Dose sofort wieder in den vorherigen Zustand zurück. :mad:
Ich war der Meinung, dass ich an eine der Dosen z.B. die UV-Lampe anschließen könnte und diese nur bei Bedarf manuell an- oder abschalten könnte...
Was mache ich falsch?

ThomasQ

AQUA-IT
23.06.2013, 09:21
Grundsätzlich.. ist die aktuelle Firmware 5.16 auf dem Outdoor drauf? Wenn nicht, dann bitte updaten auf das neuste Betriebsystem (gibt es erst seit einigen Tagen). Ich weiss das auch auch beim PL3 genau dieses Problem gab das etwa 5 Sekunden nach manueller Auslösung die Steckdose wieder in den AUS-Zustand ging. Das wurde mit einem Firmware-Update beseitigt.

Kann per USB oder RS232 über ProfiluxControl eingespielt werden (nicht über LAN).

Ansonsten wird sich eventuell GHL Montag morgen zu dem Problem hier äußern, denke ich mal.

kohaku123
23.06.2013, 10:33
Vielen Dank für die Info.
Ich habe nach dem Kauf gleich die V 5.1.6.2 vom 05.06.2013 aufgespielt. Es gab also nie eine Programmierung, die auf einer älteren Firmware basiert hätte. Das Gerät war quasi "jungfräulich".
Das Problem habe ich sozusagen "von Anfang an" trotz neuester Firmware.
Also warten wir mal, was GHL dazu sagt...

P.S. Schönen Sonntag.

ThomasQ

4648

AQUA-IT
23.06.2013, 10:36
Ich vermute mal das GHL das durch ein Firmware-Update beheben wird. Ja warten wir mal ab...... schönen Sonntag noch.
Ich meinte auch nich das ProfiluxControl sondern die Firmware....

Guckst Du hier....

4649

kohaku123
23.06.2013, 11:44
Guckst du... :)

4651


Gruß
ThomasQ

AQUA-IT
23.06.2013, 11:49
yesssss ok. Das wollte ich sehen...

Matthias
24.06.2013, 07:23
ich verstehe das Problem noch nicht ganz da mir der Zusammenhang manuelle Tasten und Bedienung über ProfiLuxControl (immer aus / an) nicht klar wird
diese beiden Dinge haben nichts miteinander zu tun

ist es also wie folgt?

1. Steckdosen schalten manuell bei Betätigung der Tasten?

2. der Zustand immer an/immer aus wird übernommen?

dann wäre alles korrekt

kohaku123
24.06.2013, 07:41
Guten Morgen,

1. Ja
2. Schaltzustand wird nicht beibehalten

Also: Ausgangszustand war "aus" --> Taste gedrückt --> "Klack-Geräusch" (Schaltvorgang) --> danach sofort wieder "aus". Auch ein Halten der Taste bringt nichts (Tasterfunktion).

kohaku123
24.06.2013, 16:32
Keiner eine Idee? Fehlfunktion oder DAU am Werk?

Gruß ThomasQ

AQUA-IT
24.06.2013, 17:01
Auf was steht denn die Steckdose.. Ich glaube GHL meint in Ihrer Antwort.. sie verhält sich bei Immer AN und Immer AUS so wie es eingestellt ist. Stell die entsprechenden Steckdosen doch mal auf Zeitschaltuhr 5 oder so... und lass die programmierten Zeiten bei der Zeitschaltuhr weg.

Wenn es dann immer noch so ist.. bedeutet das eben das ich die Steckdose in der Zeit betätige wo ich die Taste drücke und diese danach wieder in den vorherigen Zustand oder programmierten Zustand geht. Wie es z.b. für Dosierungen gebraucht wird. Das es also nur TASTER sind und kein Schaltsteckdosen TOGGELN

Probiere es mal aus.. kann es leider nicht nachvollziehen da ich keinen PL3 (Outdoor) mit Tasten vor mir habe. Der normale PL3 hat diese Tasten nicht.

4655

GHL Support
25.06.2013, 06:46
Wenn die fünf Tasten mit der Bezeichnung "Powerbar" am Gehäuse des Outdoor 3 gemeint sind:
Das ist ein normales Verhalten.
Diese Tasten (wie auch die Tasten für die Pumpen) sind für das manuelle Betätigen vorgesehen.
Aus Sicherheitsgründen bleibt der Zustand der betreffenden Steckdose nur ein, wenn die Taste gedrückt ist.

kohaku123
25.06.2013, 08:06
Guten Morgen,

Also: Ich habe mal verschiedene Szenarien durchgespielt.

1. Setzt man die Dose auf "dauernd ein" oder "dauernd aus" findet ein Schaltvorgang ("Klack") beim Betätigen der Taste statt. Allerdings nur für den Bruchteil einer Sekunde. Ein dauerhaftes Abschalten / Anschalten ist damit nicht möglich. Es spielt auch keine Rolle, ob ich die Taste lange drücke. Es macht einfach nur "Klack"-"Klack" und die Dose ist wieder an bzw. aus.

2. Belegt man die Dose mit einer Zeitschaltuhr und versucht manuell zu schalten, passiert gar nichts. Nicht einmal das kurze Schaltgeräusch ist zu hören.

Hallo GHL-Team. Ist hier was faul oder bin ich zu doof?

Gruß ThomasQ

GHL Support
26.06.2013, 07:11
Das ist sehr ungewöhnlich.
Die internen Steckdosen werden von den Tastern "Powerbar 1..5" direkt angesteuert - ist also von der Firmware unabhängig.

Sind intern alle Kabel richtig angeschlossen (insb. die Flachbandleitungen, die an die Vorderseite gehen)? Hierzu bitte vorher den Outdoor3 vom Stromnetz trennen!

Könnten Sie die Systemübersicht des PLC (ProfiLuxControl) als Screenshot posten (dort, wo die PAB-Geräte angezeigt werden)?
...und auch die Einstellungen der Steckdosen?

kohaku123
26.06.2013, 19:35
Hallo Frank,

die beiden Flachbandleitungen sind fest gesteckt. Die Dosen schalten im "Normalbetrieb" ja auch was Ihnen zugewiesen wurde (ZU, Regelung usw.)
Anbei der gewünschte Screenshot der Systemübersicht sowie weiter Shots zur Unterstützung.

46624661466346644665

Mit freundlichen Grüßen
ThomasQ

kohaku123
26.06.2013, 19:36
... zwei hab ich noch

46664667



ThomasQ

GHL Support
27.06.2013, 07:03
Ok, die Einstellungen sehen normal aus.
Ich hatte den Eindruck, dass auch die Programmierung der internen Steckdosen nicht funktioniert.

Mit den Tastern "Powerbar 1..5" können die internen Steckdosen manuell eingeschaltet werden, und zwar so lange wie der entsprechende Taster betätigt wird.
Ein Ausschalten ist mit den Tastern nicht möglich, genau wie ein Toggeln damit nicht möglich ist (also ein Zustandswechsel).
Der Taster überbrückt sozusagen die Programmierung und schaltet die zugehörige ausgeschaltete interne Steckdose ein.

Wenn eine interne Steckdose auf "immer aus" programmiert ist und der entsprechende Taster betätigt wird, so muss die zugehörige interne Steckdose so lange einschalten, solange der Taster gedrückt ist.
Dies ist elektronisch so realisiert und hängt nicht von der Firmware ab.

kohaku123
27.06.2013, 09:41
Hallo Frank,
OK. Danke für die Info. Schade das es nicht anders ist (toggeln). Das könnte doch aber in eine spätere FW-Version mit aufgenommen werden?

GHL Support
27.06.2013, 13:25
Wie bereits gesagt, steuern die Tasten unabhängig von der Steuerung die Steckdosen (und Pumpen) über die Elektronik an.
Eine Änderung auf der Seite der Firmware ist technisch nicht möglich.

Uli2000
25.04.2014, 11:36
Hallo,

vielleicht kann man sich für die Steckdosen die man schalten möchte ein entsprechendes Wartungsprofil erstellen. Ich habe das gleiche Problem am Profilux-Touch. Also wenn ich z. B. die Steckdose 6 manuell
bedienbar machen will erstelle ich mir ein Wartungsprofil 6 in dem nur die Schaltsteckdose 6 enthalten ist. In dem Profil stelle ich dann ein, was beim Betätigen von Wartung 6 passieren soll (z.B. Schaltsteckdose 6 ein).