PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehler Autom. Futterpause



Lalune
30.06.2011, 20:30
Hallo ich nutze seit ein paar Wochen die Autom. Futterpause über die Steckdose mir ist aufgefallen die zeitschaltuhr startet genau und endet nach dem normalen Programm wird noch eine manuelle fp angehängt sprich automatische ist 10 Minuten danach folgt eine vom Pl. ausgelöste auch mit 10min diese kann man dann mit ESC wegdrücken.

Pl3ex mit Firmware 5.08 und plc5.81
Eine weitere zeitschaltuhr ist nicht belegt bei automatischer fp läuft die Uhr nicht zurück nur bei der manuellen. Ich löse aber definitiv nicht selbst aus. Zusätzlich ist ein Touch angeschlossen.

Bitte um Prüfung
Danke sven

Matthias
04.07.2011, 09:11
Das ist kein Bug sondern so gewollt.
Futterpause läuft nach Timer weiter.

Ggfs. Timer kürzer einstellen

wegge-ch
05.07.2011, 18:41
Hallo Lalune

Es gibt auch noch die Möglichkeit mit der Schaltuhr einen Ereignisstart zu programmieren. Zusätzlich sagst bei diesem Uhrenkanal das dabei auch die Futterpause aktiv sein soll.
Die Steckdose steuerst Du dann über die Programmierbarelogik an.
Der Logikbaustein den Du verwenden musst ist "Puls". Du hast die Möglichkeit die Pulslänge auf die gleiche Dauer wie die Futterpause einzustellen.

Gruss Werner

wegge-ch
05.07.2011, 18:44
Erweiterung zum vorschlag oben:
Wenn du zwischen Die Uhr und den ersten Logikbaustein eine L.Baustein mit "Verzögert Ein" schiebst, kannst Du die Steckdose erst aktivieren nach dem sich das Wasser beruhigt hat (wenn Du bei der FP auch die Pumpen ausschaltest). Damit die Steckdose nicht länger ein ist als die FP musst die Pulslänge so Berechnen FP-Zeit - Verzögerung = Pulslänge.

Wenn die Steckdose einen Futterautomat steuert, kann es sinn machen mit der Pulslänge die Dossierung einzustellen

Gruss Werner