GHL Premium Wiederverkäufer

Aquaritech Mrutzek Meeresaquaristik

Sie sind Wiederverkäufer und würden gerne Ihr Banner hier sehen? Kontaktieren Sie uns!


Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Temperaturregelung mit Eheim 3e T

  1. #1
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Bruckmühl
    Beiträge
    50
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    Standard Temperaturregelung mit Eheim 3e T

    Hallo,

    den Eheim 3 e gibt es ja auch als Thermofilter.
    Ich kenne nur die alten Eheim Thermofilter. Die hatten nur ein Netzkabel, einen eingebauten Temperaturfühler und einen Drehknopf zur Temperatureinstellung.

    Meine Idee ist nun, den Heizstab aus dem Becken rauszuwerfen und die Temperatur mit dem Profilux zu steuern.

    Hat der Eheim ein eigenes Netzkabel für die Heizung? Oder kann ich die Heizung über das GHL Interface steuern?

    Beste Grüße

    Robert
    Amazonas-Aquarium 180 x 70 x 55 B x H x T
    Diskus, Beilbauch, dicht bepflanzt
    Lum Light RGB LEDs mit Wasserkühlung und actice controls
    Automatischer Wasserwechsel mit Osmoseanlage - Durchflußbecken
    4-fach Dosierpumpe, Bodenheizung, HMF, CO2 über Außenreaktor,
    3.1 N eX, LW, pH, temp in Durchflußmesszelle
    Tunze Turbelle nanostream Electronic

  2. #2
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    114
    Downloads
    9
    Uploads
    0

    Standard

    Hallo,
    soviel ich weis hat der Eheim 3e T auch wieder nur 1 Netzteil!

    Deshalb habe ich mir auch den 3e ohne Heizung gekauft und damit die Stabheizung raus kann habe ich mir diesen Durchlauf erhitzer geholt:
    Hydor ETH externer Regelheizer 300

    Den kann man dann genau wie die Stabheizung anschliesen!

    mfg
    GHL_2013

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    D-45772 Marl
    Beiträge
    969
    Downloads
    199
    Uploads
    0

    Standard

    Mein Eheim Prof.3e 600T = 2178 hat ein externes Netzteil für den Pumpenkopf (steckbar an Buchse oben im Filterkopf!!!), und ein festes Netzkabel (unten am Filtertopf!!!) für die 210 Watt Heizung!!!

    Somit kann mein PL 3.1N eX die 210-Watt-Filterheizung per Schaltsteckdose zu-/abschalten. Da aber eine elektronische TemperaturSteuerung im Eheim integriert ist (diese ist NICHT im Filterkopf!!!), wäre das nicht unbedingt nötig.

    https://www.eheim.com/de_DE/produkte...ssionel3e-600T

    Ehm-T600.JPG

    Zusammen mit meiner 100 Watt Bodenheizung (im Becken) ist das für mein gedecktes 450 Liter Becken sehr ausreichend.

    Mit diesem Modell kann man sich den zusätzlichen Heizstab im Becken locker sparen ("sparen" ist nicht aus finanzieller Sicht zu verstehen, denn natürlich ist ein Stabheizer deutlich billiger!). Das gilt allerdings nur solange, wie man es mit Süßwasser zu tun hat !!! Denn die Filter-Heizung verträgt laut EHEIM KEIN SALZWASSER !!!

    VLG von
    Geändert von Transmitter (01.02.2014 um 10:13 Uhr)
    Peter
    >(((°>~aus Marl~<°)))<

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •