Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Regelung Dämpfen

  1. #1
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    67

    Standard Regelung Dämpfen

    Mir ist aufgefallen das die pH Regelung zu ziemlich starken Änderungen im pH-Wert führen kann.
    Vor ein paar Tagen ist die CO2 Flasche leer geworden.
    PH sank langsam von 7,1 auf knapp 8.
    Dann am nächsten Tag neue Flasche dran und Zack Crash von 8 auf 7,1.
    Das tut den Fischen nicht gut wie ich bemerkte. :/

    Ich kann die Umschwünge vermutlich etwas durch das Nadelventil Dämpfen. Aber sicher nicht ausreichend.

    Kann mir vorstellen das starke Veränderungen für keinen Parameter wirklich gut sind.

    Wäre es möglich den Sollwert für die Regelung langsam zu verschieben um zum tatsächlichen Sollpunkt zu kommen.

    Ich denke nicht das die Software da jetzt kann. Oder irre ich mich?

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    318

    Standard

    Hallo,

    an der Stelle wäre es wahrscheinlich sinnvoller, den Alarm zu nutzen und die Regelung abzuschalten
    und den Sollwert dann eben selbst nachstellt bis der Normalregelungszustand wiederhergestellt worden ist.
    No support or warranty issues over PM! Please send PMs to the moderators only if you have general problems with using the forum! Thanks for helping us to keep the support efficient.
    Kein Support oder Reklamationsabwicklung über PM! Bitte senden Sie an die Moderatoren nur PMs bei allgemeinen Problemen mit der Verwendung des Forums! Danke dass Sie uns dabei helfen, den Support effektiv zu gestalten.

  3. #3
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    67

    Standard

    Naja, wozu habe ich denn Computer wenn ich es am Ende selber machen muss.
    Ich denke es gibt verschiedene Faktoren wo eine all zu aggressive Regelung Schäden verursacht. Temperatur z.B.
    Eine "Maximum rate of change" als Regelparameter könnte generell Überraschungen vermeiden.

    Beim akklimatisieren von Lampen geht das ja auch. Daher kam meine Idee.

  4. #4
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    Zitat Zitat von TilmanBaumann Beitrag anzeigen
    Naja, wozu habe ich denn Computer wenn ich es am Ende selber machen muss.
    Ein Computer entbindet dich nicht deiner Aufsichtspflicht. Da der PH-Wert ein logarithmisches Mass ist und eine Änderung von 8 auf 7,1 sehr hefig ist sollte man hier eine Sorgfaltspflicht walten lassen. Erst einmal sollte man sich fragen warum der PH-Wert so angestiegen ist und die Antwort in deinem Fall ist einfach, weil du nicht darauf geachtet hast (es gibt sogar einen Alarm der dich dabei unterstützt) das die Co2 Flasche leer geworden ist und nicht (zu spät) reagiert hat.
    Neue Co2 Flasche neues Glück, Ghl regelt aber jetzt zu schnell runter und es wird im Verhältnis viel zu schnell sauer, ist der Aquariumcomputer schuld? Nein bestimmt nicht der regelt wie er soll, wenn du schon nicht aufpasst das deine Co2 Flasche leer wird dann musst du das halt manuell einregeln. Manuell die gewünschten Stufen vorgeben bis der richtige Wert erreicht ist.
    Selber regel ich auch den Ph-Wert über Co2 aber ich achte immer darauf den Wert wenn ich vergessen habe die Flasche rechtzeitig zu wechseln in kleinen Stufen anzupassen.
    Günni

  5. #5
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    67

    Standard

    Super hilfreiches Geschwafel. Natürlich bin ich Schuld.
    Was fällt dir Troll eigentlich ein das überhaupt anzusprechen? Worum geht es dir? Was trägt das ganze zum Thema bei?

    Ich sage lediglich das es echt cool wäre wenn ich solche Unfälle durch Technik vermeiden kann.
    Wir reden hier ja immerhin von einem AquariumCOMPUTER. Anzuregen das man da da was entwickeln könnte, sollte in meiner Realität keine Beschimpfungen wie von dir nach sich ziehen.

    Da ich den Anspruch habe jeden Fehler maximal ein Mal zu machen habe ich jetzt eine volle zweit-co2-flasche im Haus. Und wenn der Ph wert doch Mal Crasht, weil ich zu.B. aus dem Haus bin werde ich den Sollwert langsam nachstellen. (Oder nur das Nadelventil ganz langsam aufdrehen)

    Ich meine übrigens gar nicht das der aquariumcomputer meine Fische vor meinen Fehlern retten muss. (Obwohl das echt cool wäre)
    Ich find die Flankensteilheit bei einem Regelkreis einstellen zu können ist ein verdammt praktisches Feature das sonst kein aquariumcomputer anbietet.

    Aber hey danke. Jetzt haben wir diesen Thread mit zwei völlig überflüssigen negativen Posts begraben.
    Danke Guenni, danke Internet.

  6. #6
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    Nun ja die Antwort zeigt ganz eindeutig wie Tilman tickt, für mich ist da Thema erledigt.
    Günni

  7. #7
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    67

    Standard

    Das Thema war schon erledigt bevor du hier rumgegiftet hast.
    Meine Hoffnung ist das
    a) andere den selben Fehler nicht noch Mal machen weil sie jetzt davon gelesen haben.
    b) vielleicht einer der GHL Software nerds mitliest und sich denke "ey coole Idee das bastel ich Mal fix rein".
    c) ich das nächste Mal besser die Klappe halte wenn es jemand anderes nicht schafft.

  8. #8
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    2.682

    Standard

    Na dass sind ja Umgangsformen hier.
    Aber nun zu Thema.
    Du könntest es natürlich veruchen mit einer kleinen "Notfallflasche" und der programmierbaren Logik lösen

    Jetzt fällt mir nur gerade nichts ein, wie man sicher informiert wird, dass Flasche 2 aktiv ist. Via Mail vielleicht?? weiss ich gerade nicht.

    Gruss Pit

  9. #9
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    67

    Standard

    Ich habe die Alarmierung recht eng eingestellt. Da die Flasche von Hand Tauschen ist nicht so das Problem.
    Zumal ich die Zweitflasche jetzt vorrätig habe.
    Zumal der Ph-Wert nicht so kriminell schnell steigt das die Fische das gar nicht aushalten würden.
    Das absinken mit der neuen Flasche war das Problem. Ich habe die Blasenzahl recht hoch eingestellt, dadurch ist die Regelung sehr eng.

    Ein zweiter Regelkreis für eine Ersatzflasche mit leicht angehobenem Sollwert wäre eine nette Idee zur Automation. Aber da beim Profilux die Regelung mit dem Sensor verbunden ist wird das teuer.

    Naja, wenn das nächste mal (hoffentlich nie) der Ph Wert aus dem Ruder läuft, werde ich daran denken das die Regelung potenziell sehr hart eingreift und das Problem noch schlimmer macht.

    Dann muss ich halt alle paar Stunden von Hand den Sollwert etwas nachstellen.

    Mein Hintergedanke des verklausulierten Featurewunsches war halt das in der Aquaristik eigentlich keine Werte sich je schnell ändern sollten. Das der Computer das generell verhindert fände ich halt eigentlich zu jeder Regelgröße nützlich.
    Also nicht nur CO2 und die verbundene spezielle Problematik das sich Druckflaschen schlecht Überwachen lassen und man am Wochenende kein Gas kaufen kann.

    PS: Die gute und schlechte Nachricht. Es ist dabei ein Fisch zu Tode gekommen. Fast der ganze Besatz hatte Wochen lang entzündete Kiemen. Ärgere mich sehr darüber.

  10. #10
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    2.682

    Standard

    Ein zweiter Regelkreis für eine Ersatzflasche mit leicht angehobenem Sollwert wäre eine nette Idee zur Automation. Aber da beim Profilux die Regelung mit dem Sensor verbunden ist wird das teuer.
    Kannst du dies nicht mit einem virtuellen Sensor lösen?

    Gruss Pit

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •