GHL Premium Wiederverkäufer

 

Sie sind Wiederverkäufer und würden gerne Ihr Banner hier sehen? Kontaktieren Sie uns!


Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: LED Control4 V2 - Funktioniert das Dimmen hiermit perfekt?

  1. #1
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    119

    Standard LED Control4 V2 - Funktioniert das Dimmen hiermit perfekt?

    Hallo,

    da ich von einem recht teurem 1-10V LED Dimmer sehr enttäuscht wurde, (Flackert und lässt sich nicht richtig dimmen. Wenn z.B. ein Kanal mal auf 0% gedimmt werden konnte (also Lampe aus) ging diese wieder an oder flackert wenn der andere Kanal heller wurde usw.) muss ich mich mit dem LED Control4 V2 anfreunden und wohl 3 Stück (wegen der geringen Leistung bei 12V) davon kaufen plus ein weiteres Netzteil.

    Nun meine kurze aber für mich wichtige Frage:
    Kann der Controller das was man von dem erwartet?
    Also bei 0% Lampe aus, 1% Lampe leuchtet ganz wenig ohne zu flackern (für Mondlicht) und das alles ohne die anderen Kanäle hierbei zu beeinflussen?
    Vom lesen hier im Forum habe ich keine ANtwort auf meien Frage finden könne, daher frage ich einfach hier mal direkt nach.

    Meine zwei 5 Kanal LED-Computer für je 40€ können dies in Perfektion, aber wenn ich schon ein Profilux 4 habe, dann soll auch die Beleuchtung über den Profilux laufen.
    Die Vorteile muss ich hier ja nicht erwähnen.
    MfG Tobi

    Becken: EHEIM Incpiria 300 Marine
    Profilux 4 Mega Set + zweite Powerbar 5.1 PAB + PLM-4L
    Beleuchtung: 6x30Watt EHEIM Power LED über GHL LEDControl 4 (3 Stück) geregelt
    Strömungspumpen: AquaMedic Ecodrift (2x 8.1 / 1x 4.1) über 1-10V Schnittstelle gesteuert
    Kühlung: GHL PropellerBreeze II - 4
    Dosierung: GHL Doser 2.1 SLAVE 2-Fach für KH und CA

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    2.375

    Standard

    Hallo Tobi
    Also bei 0% Lampe aus, 1% Lampe leuchtet ganz wenig ohne zu flackern (für Mondlicht) und das alles ohne die anderen Kanäle hierbei zu beeinflussen?
    ja, dass ist alles gewährleistet.
    Gehe ich recht in der Annahme, dass deine Leuchten eine 1-10V Steuerung haben?
    Dann hast du die Möglichkeit 4 Kanäle/Farben mit einem LEDControl zu steuern. Die Stromversorgung kannst du dann separat erledigen. Das LEDControl hat übrigens einen Eingangspannungsbereich von 12-48 Volt bei 5A Leistung. Alternativ kannst du dann auch ein EVG-AP-2F-HIC, einEVG-AP-1F-HIC oder ein EVG-AP nehmen.

    Gruss Pit

  3. #3
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    119

    Standard

    Hallo,

    vielen danke für die Rückantwort.
    Nein die Lampen sind immer noch meine 12V EHEIM LED Balken ohne irgend welche Steuerung ;-)

    Welches Y-Kabel benötige ich eigentlich um mehrerer GHL LEDControler anzuschließen? Ist es das hier:
    http://mksshop.de/epages/34ad456e-ea...f/Products/395

    Die Beschreibung ist leider etwas dürftig.

    Bestellt habe ich aber schon mal 2 von den Controllern. Damit kann ich 4 Lampen regeln, die andren 2 kann ich ja erstmal über den bisherigen LED Computer laufen lassen. Wenn alles so gut Klappt gibt es dann noch einen dritten inkl. Verteilerkabel wenn ich meinen Doser 2.1 bestelle.
    Geändert von BiTurbo195 (21.08.2017 um 17:06 Uhr)
    MfG Tobi

    Becken: EHEIM Incpiria 300 Marine
    Profilux 4 Mega Set + zweite Powerbar 5.1 PAB + PLM-4L
    Beleuchtung: 6x30Watt EHEIM Power LED über GHL LEDControl 4 (3 Stück) geregelt
    Strömungspumpen: AquaMedic Ecodrift (2x 8.1 / 1x 4.1) über 1-10V Schnittstelle gesteuert
    Kühlung: GHL PropellerBreeze II - 4
    Dosierung: GHL Doser 2.1 SLAVE 2-Fach für KH und CA

  4. #4
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo Tobi, wenn dir der GHL LEDControl 4 nicht gefällt, ich verwende seit Jahren die LED Dimmer von pur-led z.B. CTR-88500410 (LED Dimmer analog 4x0/1-10V 12-24Vdc, 4x7A) und CTR-524010 (LED Dimmer analog 0/1-10Vdc 12-24Vdc 1x10A) Vorteil gegenüber GHL höhere Belastung (4x7A bzw. 1x10A) , Nachteil keine Blitzfunktion und du musst dir das Kabel für die Verbindung zum ProfiLux selber basteln (Telefonkabel, 2x RJ12 Westernstecker, 6-polig belegt, 6P6C).
    In Verbindung mit dem PL 4 sehe ich beim Dimmen keine Helligkeitssprünge, in Verbindung mit den ProfiLux Mini leider schon, fällt besonders bei der Wolkensimulation auf.

  5. #5
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    119

    Standard

    Hallo,
    ich habe mir letztendlich einfach 3 GHL LED Controls um jeweils 2 meiner 30Watt Balken anzuschließen gekauft. Den von dir beschrieben LED Dimmer (4x7A) hatte ich kurz im Einsatz und nach einer stunde wieder rausgeschmissen, viel zu ungenau und wie du schreibst sind Blitze nicht möglich. Für den selben Preis (2x75€ PurLED zu 3x50€ GHL) habe ich mich dann für GHL entschieden auch wenn ich etwas mehr Kabel zusammenbasteln musste, das Endergebnis zählt und das war mit dem GHL Produkt viel besser und genauer.
    Die PUR LED Dimmer sind meiner Meinung nach für das grobe Dimmen einer Lampe im Deko-Bereich sehr gut, aber nicht wenn ich zuverlässig im Bereich von 0% bis 2% dimmen muss (wegen Mondlicht) sind die GHL Produkte weit überlegen (keine Werbung, einfach meine Erfahrung).
    Würde der GHL LED Control mehr Strom vertragen wäre dieser meine absolute Kaufempfehlung, so bekommt er von mir 4 von 5 Sterne.
    MfG Tobi

    Becken: EHEIM Incpiria 300 Marine
    Profilux 4 Mega Set + zweite Powerbar 5.1 PAB + PLM-4L
    Beleuchtung: 6x30Watt EHEIM Power LED über GHL LEDControl 4 (3 Stück) geregelt
    Strömungspumpen: AquaMedic Ecodrift (2x 8.1 / 1x 4.1) über 1-10V Schnittstelle gesteuert
    Kühlung: GHL PropellerBreeze II - 4
    Dosierung: GHL Doser 2.1 SLAVE 2-Fach für KH und CA

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •