Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Amazon Alexa und Profilux 4

  1. #1
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    128

    Standard Amazon Alexa und Profilux 4

    Hallo GHL Team,

    wenn alle Funktionen für den Profilux4 implementiert sind, wie wäre es mit der Amazon Alexa Unterstützung.
    Funktionen wie Futterpause, Gewitterstart wären doch nette Features.
    Denkt mal drüber nach. ;-)
    MfG Tobi

    Becken: EHEIM Incpiria 300 Marine
    Profilux 4 Mega Set + zweite Powerbar 5.1 PAB + PLM-4L
    Beleuchtung: 6x30Watt EHEIM Power LED über GHL LEDControl 4 (3 Stück) geregelt
    Strömungspumpen: AquaMedic Ecodrift (2x 8.1 / 1x 4.1) über 1-10V Schnittstelle gesteuert
    Kühlung: GHL PropellerBreeze II - 4
    Dosierung: GHL Doser 2.1 SLAVE 4-Fach für KH, CA, Jod und Strontium

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    Würde mich auch interressieren..........z.B. auf dem neuen Echo Show wo der Skill mit dem myGHL Konto verknüpft wird.

  3. #3
    Registriert seit
    23.10.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    Ja - vor einem Jahr wurde zugesagt den Web-Server kurzfristig nachzuliefern - jetzt soll er dieses Jahr (über ein Jahr später) mal kommen.
    Damit hätte man das unproblematisch selbst lösen können und der PL4 wäre auf Anhieb für viele Leute maximal Interessant.
    Meine jetzige Lösung:
    Ich lese jetzt die Kommunikation zwischen ProfiLux Touch und PL4 am PAB Bus aus (MCP2515) und werte die extended Frames in FHEM aus, wobei eine NodeMCU die Daten wireless und wenig aufbereitet weiterreicht.
    Diese Daten werden von meiner FHEM bearbeitet und dort per ioBroker Visualisiert. Darüber läuft mittlerweile auch mein E-Mail Alarmierung usw.
    Die meisten Werte erreiche ich jetzt schon darüber.
    Im Moment bastel ich gerade den FHEM Alexa Skill um, damit die verarbeiteten Daten abgefragt werden können.

  4. #4
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    128

    Standard

    Ich habe zuhause noch ein Rasberry Pi 3 rumliegen auf dem man ja das FHEM laufen lassen könnte.
    Meinst du du kannst das Projekt irgendwann publizieren? Kenne mich mit FHEM leider gar nicht aus.

    Ich will eigentlich über die Alexa erstmal nur die Wartung und Futterpause starten sowie Temperatur mir sagen lassen.
    Geändert von BiTurbo195 (12.01.2018 um 15:41 Uhr)
    MfG Tobi

    Becken: EHEIM Incpiria 300 Marine
    Profilux 4 Mega Set + zweite Powerbar 5.1 PAB + PLM-4L
    Beleuchtung: 6x30Watt EHEIM Power LED über GHL LEDControl 4 (3 Stück) geregelt
    Strömungspumpen: AquaMedic Ecodrift (2x 8.1 / 1x 4.1) über 1-10V Schnittstelle gesteuert
    Kühlung: GHL PropellerBreeze II - 4
    Dosierung: GHL Doser 2.1 SLAVE 4-Fach für KH, CA, Jod und Strontium

  5. #5
    Registriert seit
    23.10.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    Klar, dauert aber noch etwas. So lustige Sachen wie "Philips Hue Go leuchtet rot bei PL4 Alarm" sind jetzt schon möglich (macht ja FHEM).
    Wollte eh einen kleinen Blog für meine PL4 Basteleien machen - da stelle ich das dann mal online

  6. #6
    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    128

    Standard

    Sehr sehr cool. Daumen hoch.
    MfG Tobi

    Becken: EHEIM Incpiria 300 Marine
    Profilux 4 Mega Set + zweite Powerbar 5.1 PAB + PLM-4L
    Beleuchtung: 6x30Watt EHEIM Power LED über GHL LEDControl 4 (3 Stück) geregelt
    Strömungspumpen: AquaMedic Ecodrift (2x 8.1 / 1x 4.1) über 1-10V Schnittstelle gesteuert
    Kühlung: GHL PropellerBreeze II - 4
    Dosierung: GHL Doser 2.1 SLAVE 4-Fach für KH, CA, Jod und Strontium

  7. #7
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    2.127

    Standard

    Mit FHEM hatte ich schon 2015 erfolgreich Daten aus dem Profilux 3 lesen können über das Modul HTTPMOD. Hatte da mal drüber berichtet. Es wäre vielleicht auch von GHL interessant nur die Schnittstellen zur Hausautomation zu liefern. Die ganzen Eigenentwicklungen dauern viel zu lange. Sieht man ja am PL4 der schon seit einem Jahr auf dem Markt ist.

    Ich hatte beispielsweise auch schon Steckdosen von AVM oder eQ-3 schalten können. Habs aber auch nicht weiterverfolgt da ich meine ganze Hausautomation erstmal wieder abgebau hatte. Solche Sachen zu veröffentlichen ist auch nicht so ganz unproblematisch. Im Endeffekt hängen Tierleben oder Wohnungsüberschwemmungen an solchen Projekten. Da möchte man nur im eigenen Haus verantwortlich für sein :=)
    Jens Meyer


  8. #8
    Registriert seit
    23.10.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    Das war ja auch mein Wunsch! Irgendwo die Daten mal zur Verfügung gestellt bekommen. HTTPMOD wäre ok - ist in 5 Minuten mit RegEx eingerichtet (wenn auch sicherlich nicht meine erste Wahl).
    Siehe hier:
    http://forum.aquariumcomputer.com/sh...der-Web-Server
    ... da wurde aber fast alles weg-zensiert. Meine Frage bezog sich dort auf die Heimautomatisierung.
    Oder hier:
    http://forum.aquariumcomputer.com/sh...wunsch&p=78631

    Jetzt halt über den CAN Bus. Hat ein bisschen Zeit gekostet das zu verstehen. Funktioniert aber bisher 1a.
    Da der Can Bus mit Error Handling arbeitet (wäre ja auch übel, wenn ein Lüfter in einem PKW im Motorraum defekt ist und deswegen die Servolenkung nicht mehr funktioniert) und ein Schreiben (auch versehentlich) per Hardware leicht vermeidbar ist (MCP in ReadOnly) ist das bei korrekter Verkabelung (zwei Adern) unbedenklich, da nur gehorcht wird.
    Mir wäre eine 0815 Schnittstelle (Seriell, HTTP, Whatever) auch lieber. Mehr Kommentiere ich jetzt nicht - sonst ist der Thread oder der Inhalt gleich wieder futsch.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •